Diese Seite drucken
Mindestpension

Die Mindestpension für Selbständige ist ein Fangnetz, das gewährleistet wird, wenn eine Laufbahn von mindestens 2/3 einer vollständigen Laufbahn nachgewiesen werden kann. Auch Arbeitnehmerjahre zählen hierfür mit.
Da es sich um ein Minimum handelt, wird diese Pension schlussendlich nur zuerkannt, wenn ihre Höhe mehr beträgt als die Pension, die auf Basis der Berufseinkünfte berechnet wird.

Die Mindestpension darf nicht mit der Einkommensgarantie für Senioren verwechselt werden, für die keine Laufbahnanforderungen gelten.